Baden & Badesee Österreich » Badesee Österreich » Oberösterreich

Oberösterreich: Strandbad & Badeplatz

Das Bundesland Oberösterreich liegt im Norden von Östereich und nördlich des Alpenhauptkammes. Die meisten großen Badeseen befinden sich im Nahebereich zum Nachbarland Salzburg, dort ist nämlich das Salzkammergut, das zahlreiche großartige Badeseen mit hervorragender Infrastruktur zu bieten hat. Aber auch im Südosten von Oberösterreich gibt es kleinere Seen, die durchaus einen Besuch Wert sind. Nur rund um die Ballungszentren, sieht es etwas schlechter aus.


Wir sammeln hier Informationen über Strandbad, Badeplatz, Badesee und Badeteich - das ist unser Thema. Wir möchten die Seen und die Bademöglichkeiten hier vorstellen, wir betreiben selbst kein Strandbad oder keinen Badeplatz und sind somit auch für Fragen rund um Strandbäder oder Badeplätze nicht die richtigen Ansprechpersonen.

Badesee in Oberösterreich

Wenn es um Badeseen in Oberösterreich geht, denken manche an den Wolfgangsee, dieser ist zwar auch teilweise in Oberösterreich, weil die Gemeinde St. Wolfgang zu Oberösterreich gehört, aber der Großteil des Wolfgangsee ist faktisch im Land Salzburg zu finden. Oberösterreich hat abgesehen vom Strand am Wolfgangsee in St. Wolfgang aber wirklich viel zu bieten, wenn es um Badeseen geht. Der größte See in Oberösterreich ist der Attersee, weiter große Badeseen sind der Traunsee und der Mondsee, aber auch der Irrsee und der malerische Hallstätter See im Süden des Landes.

Ein paar Fakten über Oberösterreich

Oberösterreich gehört zu den flächenmässig großen Bundesländern in Österreich. Das Land hat eine Fläche von 11.982,52 Quadratkilometern, davon sind 263,6 Quadratkilometer mit Wasser bedeckt, das entspricht 2,2 % der Landesfläche. Einen Teil davon nimmt aber der größte Fluß Österreichs, nämlich die Donau ein. Trotzdem hat das Land zahlreiche Seen, wie oben schon genannt und die sind wirklich auch nicht klein. Das Land besteht aus 438 Gemeinden, davon sind 32 Städte und 151 Marktgemeinden. Oberösterreich  hat eine Bevölkerung von etwas mehr als 1,5 Millionen Menschen.

Inhaltsverzeichnis

Es ist damit das drittgrößte Bundesland in Österreich bei der Fläche und das viertgrößte bei der Bevölkerung, hier schiebt sich die flächenmässig kleine aber bevölkerungsreiche Bundeshauptstadt Wien oben dazwischen. Im Wesentlichen ist Oberösterreich von der Einbettung zwischen die Böhmische Masse im Norden, dem Alpenvorland quer über das Land und dem Hochgebirge der Alpen im Süden geprägt. Oberösterreich hat 15 Bezirke und 3 Statutarstädte, also insgesamt 18 Verwaltungseinheiten direkt unter der Landesebene. Allerdings teilt die oberösterreichische Bevölkerung ihr Land auch gerne in die "Vierteln" ein, das ist ähnlich wie in Niederösterreich. Die Einteilung in die Viertel in Oberösterreich stammt übrigens aussd er Monrachie, da das die Kreiseinteilung der Habsburger in Oberösterreich war. Im Nordwesten befindet sich - nahe dem Fluss "Inn" - das Innviertel. Im Nordosten nördlich der Donau ist das Mühlviertel, im ganzen Süden ist das Traunviertel und im Salzkammergut bis hinauf in Richtung Nord-Ost findet sich das Hausruckviertel.

Der Hausruck ist zur Erklärung eine Hügelkette im Alpenvorland. Obwohl nicht nach einem Gewässer benannt, ist das Hausruckviertel quasi die Wiege der oberösterreichischen Badeseen mit dem Mondsee, Attersee, Irrsee und auch dem Teil des Wolfgangsee, der zu Oberösterreich gehört.

Seen in Oberösterreich mit Daten und Fakten

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einige Badeseen in Oberösterreich präsentieren, wir versuchen hier auch Strandbad und Badeplatz am Oberösterreichischen Badesee zusammenzustellen und natürlich haben wir zu den Seen in Oberösterreich auch Daten und Zahlenmaterial zusammengetragen.

Thema fertiglesen...

Baden & Badesee Österreich - Digitale Plakatwand

1. Fläche: € 52 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

1. Fläche: € 52 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Reiten München

2. Fläche: € 62 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 62 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Reiten München


Kühles Nass...

Prägend für die Landschaft der großen, bedeutenden Badeseen in Oberösterreich ist das Salzkammergut und dass dieses noch eine gebirgige Region ist, hat auch positive Auswirkungen auf das Badeerlebnis in Oberösterreich. Während Seen wie der Neusiedler See im Burgenland oder auch der Wörthersee In Kärnten eben doch über wärmeres Wasser verfügen, sind die Badeseen in Oberösterreich durchwegs erfrischend, das betrifft vor allem die Badeseen im Salzkammergut wie etwa die großen Seen Mondsee und Attersee, aber auch den Traunsee.

Auch in Österreich beliebt!

Besonders für inländischen Tourismus hat sich Oberösterreich eben wegen der erfrischenden, abkühlenden Wirkung der Seen einen Namen gemacht. Wärhend die Seen wie Attersee oder Traunsee international gar nicht so berühmt und bedeutend sind, weiß man in Österreich sehr wohl zu schätzen, welche Abkühlung diese Seen bieten. Oberösterreich ist eigentlich ein traditionelles Industrieland und nicht so sehr eine Tourismusregion wie vielleicht andere Bundesländern in Österreich. Rund um die Ballungszentren wie Linz, Steyr oder Wels sieht es in Oberösterreich mit den Badeseen auch etwas dürfter aus, als etwa rund um Klagenfurt und Villach aber auch rund um die Stadt Salzburg

Oberösterreich und der Tourismus

Wie schon geschrieben, Oberösterreich ist nicht der Hauptort für den Tourismus in Österreich, sondern viel mehr eine durchwegs innovative Industrieregion. Dort haben sich auch viele große Industrie-Unternehmen angesiedelt, was dem Land viel Wohlstand und Reichtum beschert hat. Der Tourismus in Oberösterreichs Landeshauptstadt Linz hat überhaupt erst an Relevanz und letzten Jahrzehnten bekommen, als man Linz zu einer Kulturmetropole (Wagner, Bruckner...) ausbaute. Davor war Linz bis weit in die 1980er Jahre als "stinkender Industrieort" verschrien, weil hier auch viel Schwerindustrie in Österreich konzentriert war.

Der Tourismus an den Seen ist aber schon seit jeher von großer Bedeutung und auch die Erholungsregionen, die schon von der Kaiserfamilie der Habsburger genutzt wurden wie etwa Bad Ischl sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Das Bundesland Oberösterreich ist eben von Vielfalt geprägt.

Inhaltsverzeichnis

Startseite Inhaltsverzeichnis

Fehler gefunden?

Wir freuen uns über Ihren Input, bitte teilen Sie uns mit, was auf dieser Seite falsch ist, damit wir es schnell korrigieren können, es ist dabei egal ob Sie einen relevanten Rechtschreibfehler gefunden haben, oder beispielsweise einfach Daten oder Angaben nicht mehr aktuell sind. Wir freuen uns immer auf Ihre Anregung. Nutzen Sie diesen Link hier: Fehler melden!